Einmal im Monat kochen Mütter für die Mitarbeiter rund um den Droryplatz. In den vergangenen Monaten kochte Frau El-Zein. Jeden ersten Mittwoch des Monats hört man gegen 13.30 Uhr „hmm, oh, ah“ aus dem Mehrzweckraum der Schule. Dann ist es mal wieder so weit: Salat, Gurkensuppe, Reis, Auberginen, Couscous und noch viele weitere Köstlichkeiten werden aufgetischt. Ganz nebenbei hört man Neuigkeiten aus den Kitas, der Schulstation, dem roten Haus, dem Familienzentrum und dem QM. Die Idee für diese Aktion entstand im Rahmen des Elterncafés des Bildungsverbundes am Droryplatz.

  • Speisen-01
  • Speisen-02
  • Speisen-03
  • Speisen-04

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein fand am 11.Juni 2015 das alljährliche Droryplatzfest statt. Spiel, Spaß und Informationen standen während des vierstündigen Festes im Vordergrund. Der Bildungsverbund „Wir am Droryplatz- Bildung in Bewegung“ hatte für alle Altersgruppen ein Programm aus Spiel, Aufführungen, einer Rallye, handwerklichen Aufgaben, basteln, Hennamalererien und vielem mehr zusammengestellt.
Nach  Eröffnungsworten durch Frau Bederke (QM), Herrn Blesing (Stadtrat) und Frau Hoppe (Schulleitung) begann ein vielfältiges Bühnenprogramm. Kitakinder, Schülerinnen und Schüler der umliegenden Einrichtungen präsentierten sich mit  einem Flötenauftritt, Tanzvorführungen, einer Hulahoop-Show und und und und …
Einen Höhepunkt konnten die Festbesucher gegen 16.00Uhr  genießen, das Prager Pantominetheater „Mime Prague“, die anlässlich eines Patenschaft- Jubiläums in Berlin weilten. In angenehmer Atmosphäre mit köstlichen Bäckereien und herzhaften Spezialitäten verging ein ereignisreicher Nachmittag.

  • Floetenkonzert
  • Sommerfest01
  • Sommerfest02
  • Sommerfest03
  • Sommerfest04
  • Sommerfest05
  • Sommerfest06
  • Sommerfest07
  • Sommerfest08
  • Sommerfest09
  • Sommerfest10
  • Sommerfest11
  • Sommerfest12
  • Sommerfest15a

Projektwoche in der Löwenzahn-Schule vom 18.Mai-22.Mai 2015

Eine Woche in der das „Glück“ von allen Seiten betrachtet oder gesucht wurde. 19 Projekte waren im Angebot, so vielfältig wie das Glück wohl sein kann.

  • Glueck-01
  • Glueck-02
  • Glueck-03
  • Glueck-04
  • Glueck-05
  • Glueck-06
  • Glueck-07
  • Glueck-08
  • Glueck-09
  • Glueck-10
  • Glueck-11
  • Glueck-12
  • Glueck-13
  • Glueck-14
  • Glueck-15
  • Glueck-16
  • Glueck-17
  • Glueck-18
  • Glueck-19
  • Glueck-20
  • Glueck-21
  • Glueck-22
  • Glueck-23
  • Glueck-24
  • Glueck-25

Die Klasse 6b hatte im November 2014 ein Projekt. Wir haben ein Klassenmärchen erfunden „Die U-Bahn ohne Namen“ und dazu haben wir einen Schaukasten gebaut. Der Schaukasten hat zwei Öffnungen. Von einer Seite sieht man das Innenleben der U-Bahn und den Untergrund mit Ratten, Spinnen und mit ein bisschen Müll. Wir haben alles selbst gebastelt. Für das Innere der U-Bahn haben wir viele Möbel gebastelt und die Muster der Möbel gezeichnet. Auf den U-Bahnsitzen sitzen zum Beispiel der Dieb und die Kinder. Man sieht auch den Dieb, wie er die Lollis der Kinder klaut. Die zweite Öffnung zeigt die Schwindelbrücke. Die Brücke verläuft über einen breiten Kanal. Den Hintergrund haben wir mit einigen Häusern und Arcaden gestaltet. Die Häuser haben wir auf Papier gezeichnet und dann noch einmal auf eine Folie übertragen. Zum Schluss haben wir Muster auf die Häuser geklebt.

Zum Abschluss haben die Projektleiterinnen Sina und Alice ein Licht in der Mitte des Schaukastens installiert. Wir haben unseren Schaukasten den Eltern vorgestellt und unser Märchen vorgelesen.

(Vlera & Zara/ Klasse 6b)

  • Geschichtenschaukasten-1
  • Geschichtenschaukasten-4

Am 5. Dezember 2014 überbrachte die Schauspielerin Uschi Glas den Schülerinnen und Schülern der Löwenzahn-Schule eine bunte Mützenmischung, gestrickt von Kundinnen des Kimoco Wollgeschäfts in Freising. Unter lautem Hallo probierten die Kinder der Klasse 4c die Mützen auf. Unsere Schulstadträtin Dr. Franziska Giffey und die Schauspielerin Uschi Glas ließen sich von der Fröhlichkeit anstecken und probierten ebenso. Im Folgenden einige Schülerstimmen:

Hallo, ich bin Tehreem und ich werde euch alles aufschreiben, was am 5.12. passiert ist. Es war ein schöner Tag, es kam eine Schauspielerin und die Stellvertreterin vom Bürgermeister. Der Name der Schauspielerin ist Uschi Glas. Der Tag war schön, weil ich die beste Mütze bekommen habe. Uschi Glas war schön, nett und sympathisch und die Stellvertreterin auch. Das war’s! (Tehreem Klasse 4c)

Auch ich habe eine Mütze bekommen. Die Mütze ist warm und weich. Ich finde es nett von der Schauspielerin, dass sie uns die Mützen gebracht hat. (Ana Klasse 4c)

  • Muetzen
  • Muetzen1
  • Muetzen2
  • Muetzen3
  • Muetzen4

Verkehrsunterricht mal anders!!

Am 29.September nahmen die 2., 3., und 4. Klassen an einem Erlebnistag zum Thema „Verkehr und Mobilität“ teil. Wahrnehmungsspiele, Verkehrszeichenspiele, ein Geschicklichkeitsparcours sowie Übungen zur Teamfähigkeit standen auf dem Programm. Die einhellige Meinung der Schülerinnen und Schüler lautete: „Das war toll!“

  • Mobililli01
  • Mobililli02
  • Mobililli03
  • Mobililli04

Am 30. August war es mal wieder so weit. Mit viel Musik, einem Gedicht und einer Rede wurden unsere Erstklässler eingeschult. Nach einer Feierstunde in der Turnhalle ging es für eine halbe Schulstunde in die Klasse. Die Eltern erhielten erste Informationen von Frau Hoppe und konnten anschließend die Wartezeit mit Kaffee, Kuchen und leckeren Brötchen überbrücken.

  • Einschulung-01
  • Einschulung-02
  • Einschulung-03
  • Einschulung-04