Stromkastenstyling

Eine Woche im September, alle Regeln des normalen Unterrichts waren außer Kraft gesetzt. 15 Stromkästen im schulischen Umfeld sollten mit Unterstützung „echter“ Künstler besprayt werden. Um nicht nur bunte Malereien zu erstellen, gab es umfangreiche Vorbereitungen. Motive mussten ausgewählt werden, Schablonen erstellt werden. Die ungewohnte Arbeit mit dem Cutter bereitete den Schülern anfänglich erhebliche Probleme, trotzdem gab es nur wenige Wunden. Nach zwei intensiven Arbeitstagen im Klassenraum ging es an die Arbeit am Stromkasten.

Aufteilung in Gruppen, Schutzkleidung anziehen, Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe zum Stromkasten abdecken und los ging es.

Am Freitag waren 15 Stromkästen in unterschiedlicher Art und Weise gestaltet. Eine anstrengende und erfolgreiche Woche lag hinter uns.

Im Anschluss an die künstlerischen Arbeiten wählte die Klasse einen Stromkasten aus, mit dem sie sich beim Wettbewerb zum schönsten Stromkasten anmeldete. Die Preisverleihung Ende November wurde von einer kleinen Gruppe der Klasse besucht…. viele interessante Werke buhlten um den Siegerpreis…. die Klasse 6b war nicht dabei. Trotzdem war es ein tolles Projekt!

 Stromkasten4Stromkasten3Stromkasten2Stromkasten1

Die Grüne AG stiftete für die Löwenzahn-Schule einen neuen Baum. Ein Apfelbaum sollte es sein, und ein Platz im Schulgarten war schnell gefunden.

 

 

Baumpflanzung2Baumpflanzung

Die kalte Jahreszeit ist angebrochen, Vitamine müssen her. Also wird beim wöchentlichen Einkauf im Rahmen der Integrationsstunden diesmal ein gut gefüllter Obstkorb eingekauft. Anschließend wird mit Hilfe der Schulhelferin ein leckerer Obstteller zusammengestellt und von den Mitschülern mit Begeisterung verspeist.

 Obstteller

Wir sind Schülerinnen aus den 5. und 6.Klassen, einmal pro Woche treffen wir uns im Rahmen des WUV Unterrichts für zwei Stunden.

In dieser Zeit bereiten wir Lese- und Vorleseaktionen für unsere jüngeren Mitschülerinnen und Mitschüler vor. Und dann gibt es die Vorlesestunde. Die Bilder zum Lesetext präsentieren wir als Bilderbuchkino mit dem Whiteboard. Nach dem Lesen spielen wir mit den „Kleinen“ selbst entwickelte Spiele, zum Beispiel ein Silbenspiel mit Wörtern aus dem Lesetext oder ein Würfelspiel mit passenden Ereigniskarten. Wir sind gerne Leseprofis, uns macht lesen Spaß.

(„Die Leseprofis“)

Lesegruppe

KREATIVES ARBEITEN mit Bügelperlen der Klassen 2/3/4 im Freizeitbereich

Diese Arbeiten (Fotos) enstanden ohne Vorlagen.

Hochmotiviert und mit viel Phantasie setzten die Kinder ihre Vorstellungen selbstständig um.

20181107 15401820181107 15403020181107 15405420181107 15410320181107 154251

HSU = Herkunftssprachenunterricht

Wir wollen unsere Kinder anderer Herkunft stärken und bieten seit diesem Schuljahr für einige ihrer Sprachen HSU im Wahlpflichtunterricht der 5. und 6. Klassen an. Zurzeit gibt es französisch, türkisch, polnisch und arabisch. Damit stützen wir die Lesekompetenz unserer Schüler*innen auch in ihrer Herkunftssprache und verhindern deren doppelte Halbsprachigkeit (bedeutet, dass man keine Sprache richtig kann).

Am 6.4.2016 war es soweit: Nachdem lange an einem neuen Raumkonzept gebastelt wurde, konnten die Kinder endlich ihren umgestalteten Raum in Besitz nehmen. Hier können nun in drei verschiedenen Ecken mit unterschiedlichen Materialien verschiedene Szenarien oder Bauten errichtet werden.

 

Interview mit den Kindern über den Bauraum

Wie findest du den Bauraum?

Ramazan: „Es war als erstes sehr aufregend und es hat Spaß gemacht.“

Nazargül: „Für mich war es sehr spannend und ich finde es cool mit den Bausteinen.“

Acelya: „Ich finde es voll krass und auch die Raumregeln sind super.“

Agon: „Der Raum ist geil.“

Said: „Der Raum ist Bombe.“

Emre: „Der Bauraum hat mir gut gefallen.“

Yusuf: „Mir gefällt der Bauraum sehr.“

Asli: „Der Bauraum sieht schön aus. Ich hatte viel Spaß. Es sind viele schöne Spielsachen drin.“

Albion C.: „Es gibt viele neue Spielsachen und am coolsten finde ich die Eisenbahn.“

Rida: „Der Raum und die Spielsachen sind der Hammer.“

  • Bauraum-50
  • Bauraum-72
  • Bauraum-75

Nachdem vier Schülerinnen und Schüler der Löwenzahn-Schule in den Winterferien ein Projekt in Cuxhaven erfolgreich mitbetreuen durften, hatte auch die gesamte Gruppe am Faschingsdienstag wieder die Gelegenheit zu einem Auftritt. 16 Bandmitglieder fuhren zum Siemens-Gymnasium nach Spandau. Dort soll demnächst eine Bigband-AG starten, und wir sollten den Schülerinnen und Schülern zeigen, was man bereits nach einem halben Jahr gelernt haben kann. Das taten wir mit großem Erfolg.

Wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Auftritt.

 

IMAG1397 1

 

 

IMAG1396

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen