In einigen Stunden intensiver Arbeit stellten Schülerinnen und Schüler der Klasse 2c vielfältige Plakate zum Thema „Rücksicht im Straßenverkehr“ her. Einprägsame Formulierungen kombiniert mit farbenfrohen Drucken ergaben interessante Plakate. Seit dem 29.November sind diese im Rahmen der Ausstellung „Rixdorf nimmt Rücksicht“ im Rathaus Neukölln zu bewundern.

  • Vorfahrt_04
  • Vorfahrt_05

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Löwenzahn-Schule forscht zu Kindheit und Schulkarrieren sowie über die Einflüsse zur Schulwahl. Bitte ermöglichen Sie uns zu letzterem Punkt den Einblick in Ihre Entscheidungen! Ziel der Befragung ist eine Verbesserung unserer Angebote und der Start in den Dialog mit der Nachbarschaft. Vielen Dank!

 Mit freundlichen Grüßen

Utta Kioschis - Schulleiterin

Download:pdf Beteiligen Sie sich an einer Umfrage zum Thema Schulanmeldung!

Die erste Woche nach den Herbstferien diente wieder der Methodenkompetenz, Fähigkeiten werden angebahnt, aufgebaut und erweitert. An unterschiedlichen Themen wurde täglich fünf Stunden intensiv gearbeitet.
Die SuS lernten Lesestrategien kennen und wendeten sie an. Die Arbeit an Stationen wurde eingeführt und das Lernen von Vokabeln trainiert. Die Einführung der Wochenplanarbeit stand bei einer 2. Klasse auf dem Programm. Die 4. Klassen trainierten Sachrechnen, Informationen sammeln, Skizzen anfertigen und Rechentabellen anlegen. Schwierige Aufgaben ließen die Köpfe rauchen: Bauer Schmitz hat in seinem Stall Hühner und Hasen. Insgesamt sind es 35 Tiere mit 94 Beinen. Wie viele Hasen und Hühner befinden sich im Stall?
Die größeren SuS arbeiteten zum Thema Hausaufgaben, wie organisiere ich meinen Arbeitsplatz, wie nutze ich das Hausaufgabenheft?
Eine arbeitsreiche und erfolgreiche Woche liegt hinter uns.

Oktoberfest klein

Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht, auch an der Löwenzahn-Schule

Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung fördert natürlichen Bewegungsdrang Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig.
Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ (www.skippinghearts.de) initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.
An Grundschulen wird mit einem kostenfreien zweistündigen Basis-Kurs die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt. Dieser besteht aus einem angeleiteten Workshop und vermittelt zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können. Bei Interesse kann sich daran ein Aufbau-Training anschließen, das die Kinder auf einen Schulwettkampf vorbereitet.
Die sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung. Das Projekt erfreut sich großer Beliebtheit und wurde in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München wissenschaftlich untersucht. Aktuell wird Skipping Hearts in Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Berlin, Bayern, Saarland, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und in Sachsen-Anhalt durchgeführt und hat bundesweit mit über 10.000 Workshops bereits mehr als 500.000 Kinder erreicht.
Informationen: Deutsche Herzstiftung www.skippinghearts.de

Skipping Hearts

Deutsche Herzstiftung e.V. • Bockenheimer Landstr. 94-96 • 60323 Frankfurt • www.skippinghearts.deDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Eltern und Interessierten,

wie jedes Jahr organisieren wir für Sie einen Tag der offenen Tür, an dem Sie uns bei der         Arbeit und den Kindern beim Lernen über die Schulter gucken können.

Kommen Sie am Mittwoch, dem 11. September 2019, von 8 Uhr bis 11.30 Uhr an unsere Schule, schnuppern Sie unsere "Schulluft" auf allen Etagen und erkundigen Sie sich im Café bei den Mitarbeiter*innen und langjährigen Eltern über unser Angebot.

Herzlichst Ihre

Utta Kioschis - Schulleiterin -

Zum 1. Schultag begrüßen wir alle Schüler*innen der Löwenzahn-Schule.

Wir erwarten euch in euren alten oder neuen Klassenräumen von der 2. bis zur 4. Stunde, das ist von 8.45 Uhr bis 11.30 Uhr. Einlass ist 10 Minuten vorher.

Unsere Erstklässler erwarten wir dann am 10. August zu den Einschulungsfeierlichkeiten im Mehrzweckraum.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.