Der Dom ist eine riesige Kirche. Sie ist ungefähr 600 Jahre alt. Bis zur Kuppel sind es 266 Stufen und von der Kuppel sieht man sehr viel. Am Dienstag waren wir mit unserer Religionslehrerin im Dom.
Im 2. Weltkrieg wurde der Dom stark zerstört. Das kaputte Dach stand neun Jahre offen. Zum Glück wurde alles wieder aufgebaut.
Im Dom gibt es eine riesige Orgel mit 7000 Orgelpfeifen. Es gab mal einen König, an den sich fast keiner mehr erinnert, weil er nur drei Monate regiert hat. Es gab auch mal einen, der sich selbst gekrönt hat. Er hat aber seinen Vater gefragt, ob er das darf. Die Kirche ist nicht katholisch sondern evangelisch. Es gibt dort auch einen Fahrstuhl und zwar den ersten in Berlin. Der Dom ist fest gebaut und stabil. Eröffnet wurde er 1905. Der Dombesuch hat mir gut gefallen.

(Mateusz / Klasse 4b)

  • Dom-001
  • Dom-002
  • Dom-003

 

Liebe Eltern,

ich heiße Heike Sperling und bin seit vielen Jahren als kath. Religionslehrerin an der Löwenzahn-Grundschule tätig. An der Löwenzahn-Grundschule findet der Religionsunterricht für die ev. und kath. Schüler und Schülerinnen, in Absprache mit der Arbeitsstelle für ev. Religionsunterricht, gemeinsam statt. Für diese Form des gemeinsamen Unterrichts wurde ich geschult. Der Religionsunterricht ist, neben den Fächern Deutsch, Mathematik usw., fest im Stundenplan an der Löwenzahn-Grundschule eingeplant.

Um die vielfältigen Themen dieses Faches kindgerecht zu erschließen, wird im Religionsunterricht gelesen, nachgedacht, gelernt, diskutiert, gebastelt, gesungen, gespielt und es werden Ausflüge gemacht. Der nachfolgende Text soll Ihnen in Themenangaben, Kinderzitaten und Bildern einen kleinen Einblick in die Arbeit des Religionsunterrichts geben.

Am Religionsunterricht können alle Kinder teilnehmen.

Ich würde mich darüber freuen, mit Ihren Kindern in den vielen Bereichen zu arbeiten, die der Religionsunterricht bereithält, um damit das Schulleben an der Löwenzahn-Grundschule zu bereichern.

 

Feste im Kirchenjahr

 Wir lernen unsere Feste im Jahreslauf kennen und fragen nach ihrer Herkunft und Bedeutung, ihren Bräuchen und Gestaltungsmöglichkeiten.

01 Feste im Kirchenjahr

 

Wir lesen die Bibel und andere Geschichten

 

 Wir begegnen biblischen und anderen Geschichten, in denen menschliche Erfahrungen zum Ausdruck kommen und bringen sie mit unserem Leben in Verbindung.

 02

 Wir denken über Gott und die Welt nach, nehmen unterschiedliche Sichtweisen wahr und kommen darüber ins Gespräch.

 

Friedliches Miteinander

Gemeinsam überlegen wir, wie wir achtungsvoll miteinander umgehen können und lernen unterschiedliche Meinungen zu tolerieren. Im Religionsunterricht werden dazu auch Rollenspiele durchgeführt. Zum Beispiel wurde das Buch „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ gelesen und als Theaterstück vorgeführt.

03 Wir lesen die Bibel und andere Geschichten

 

Weltreligionen

Wir machen uns mit anderen Religionen bekannt, deren Glaubens- und Lebensformen uns in unserer Stadt begegnen.   

04 Weltreligionen

 

Ausflüge und Projekte

Passend zu bestimmten Themen des Religionsunterrichts werden Ausflüge und Projekte geplant und durchgeführt.

 

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://www.loewenzahn-schule.de/images/Fachbereiche/Religionsunterricht/2013-14/05:250:140