Unterricht/ Differenzierung

Unsere Schule wird im offenen Ganztagsunterricht als verlässliche Halbtagsschule (7.30 - 13.30 Uhr) geführt. Seit dem Schuljahr2008/2009 wurde die Flexible Anfangsphase für den 1. und 2. Jahrgang angeboten, jedoch wird seit 2011 wieder in jahrgangsbezogenen Klassen unterrichtet. Der Unterricht dieser Klassen wird täglich 2 Stunden durch die Erzieher/innen des Hortes unterstützt. Für Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe findet der Unterricht ein- bis zweimal wöchentlich bis 14.30 Uhr (7.Stunde) statt. Da unsere Schüler unterschiedlichste Voraussetzungen und Lernerfahrungen mitbringen, haben auch Schüler mit dem Förderschwerpunkt Lernen ihren Platz an unserer Schule gefunden. Alle Schüler werden entsprechend ihren Möglichkeiten differenziert gefordert und gefördert.

Projekte

Durch die Vielfalt der Unterrichtsprojekte bietet sich den Schülern ein Facettenreichtum. Unsere Unterrichtsprojekte sind:

  • Büchereibesuche / Leserolli
  • Durchführung der Hamburger Schreibprobe zu den vorgegebenen Zeiträumen.
  • Gesundes Schulfrühstück
  • Klassen und klassenübergreifende Projekte entsprechend der Jahreszeiten wie Herbst, Winter, Weihnachten, Adventssingen, Frühling…
  • Teilnahme am Känguru- Wettbewerb (Mathematik)
  • Zusammenarbeit mit der Gartenarbeitsschule des Bezirkes u.a. zu den Themen Mikroskopieren, Töpfern, Papier schöpfen, Brot backen,…
  • Teilnahme am Zirkusprojekt
  • Sportwettkämpfe jahrgangsweise/ Bundesjugendspiele
  • Klassenfahrten
  • Ausstellungsbesuche aktueller Kunstausstellungen

Im Laufe des Schuljahres gibt es vielfältige Veranstaltungen an unserer Schule. Diese werden aktionsbegleitend von den Klassen vorbereitet und durchgeführt.

  • Lesewettbewerbe innerhalb des Jahrgangs Klassen 3-6 schulintern
  • Teilnahme an den Neuköllner Lesewettbewerben für die Jahrgänge 3 und 6
  • Vorlesen jahrgangsgemischt auf den Gängen (vorweihnachtlich)
  • Besuch des Literaturfestivals im Herbst
  • Autorenlesung an der Schule
  • Vorbereitung der alljährlichen Feiern der Schulfamilie wie Einschulung und Verabschiedung der 6. Klassen, Faschingsfeiern, Adventssingen
  • Bundesjugendspiele

Der Schule ist ein Hort zugeordnet, in dem die angemeldeten Schüler je nach bezahltem Zeitmodul zwischen 6.00 Uhr und 18.00 Uhr von erfahrenen Erzieher/innen angeleitet werden Hausaufgaben zu erledigen, gemeinsam zu spielen, lernen respektvoll miteinander umzugehen, Dinge pfleglich zu behandeln und an Projekten teilzunehmen. Im Hort sind 10 Erzieher/innen, davon eine koordinierende Erzieherin, tätig. Der Hort verfügt über ein Büro, eine Mensa, eine kleine Turnhalle. Alle Kinder bekommen ein warmes Essen, die Küche befindet sich auf der Hortetage. Der Hort arbeitet "offen" ohne feste Gruppen. Die Räume werden als Funktionsräume genutzt: Kicker- und Bauraum, Puppenraum, Hausaufgabenzimmer, Atelier, Keller mit Werkbank, Ruheraum. Der Schwerpunkt der Hortarbeit liegt bei den Hausaufgaben. Weitere Angebote sind: Ferienbetreuung, Hortreisen, Leseabende und -nächte, Fußball, Training im Verkehrsgarten, Werken, Töpfern, Schwimmen, Basteln, Ausflüge, Kindergeburtstage feiern, Projektarbeit unter Einbeziehung der Jahreszeiten, "Leseoma" und Computer. Aus diesen Angeboten können die Schüler täglich wechselnd ihre Freizeit gestalten. Alle Erzieherinnen stehen für Elterngespräche / Erziehungshilfen zur Verfügung. Für die Ferienbetreuung besteht eine Kooperation mit zwei weiteren Grundschulen aus der näheren Umgebung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen