1998 wurde die Löwenzahn-Schule eröffnet. Zu ihr gehören das Schulgebäude, die Turnhalle mit einer Außenanlage, Laufbahn und Weitsprunganlage, ein Schulgarten und ein am Nachmittag und Wochenende offener Schulhof mit öffentlichem Spielplatz. Der der Schule angeschlossene Hort befindet sich in der ersten Etage der Kita in der Böhmischen Straße 1. Das Schulhaus und das Gebäude des offenen Ganztagsbetriebes sind durch einen Zugang miteinander verbunden.

Um den Kindern der Anwohner den Spielplatz zu erhalten, wurde der Schulhof so gestaltet, dass er von der Drorystraße und der Braunschweiger Straße morgens und wieder ab 12 Uhr als Durchgang zu erreichen ist. Der Schulhof ist in Spiel- und Sportbereiche gegliedert. Für die nachmittägliche Freizeitgestaltung befindet sich auf unserem Schulhof der Kinderpavillon ("Das Rote Haus"), eine Einrichtung in kommunaler Trägerschaft der Abteilung Jugend und Sport des Bezirksamtes Neukölln. Viele Kinder nutzen die Angebote.

Der Architekt gestaltete die Turnhalle recht modern. Eine große Freitreppe führt zum Dach der Turnhalle. Die Fläche des Turnhallendaches ist begrünt und kann zum Spielen genutzt werden. Die Halle bietet so viel Platz, dass zwei Klassen gleichzeitig Sportunterricht gemeinsam oder wahlweise, getrennt durch eine Faltwand, haben können. Am Nachmittag wird die Turnhalle vom offenen Ganztagsbetrieb und von verschiedenen Sportvereinen genutzt.

In unserem Schulgebäude steht jeder Klasse ein Klassenraum zur Verfügung. Außerdem gibt es verschiedene Teilungsräume, einen Kunst/Werkraum, einen Computerraum, einen Musikraum, eine Schulbücherei, sowie einen Mehrzweckraum mit Bühne. Einige Teilungsräume werden zeitweise zur Teilung für Integrationsunterricht, Lese- Rechtschreibkurse, Lebenskunde- und Religionsunterricht und vom muttersprachlichen Unterricht in türkischer Sprache genutzt. Weiterhin befindet sich in unserem Gebäude in der ehemaligen Hausmeisterwohnung die Schulstation "Pusteblume" der AWO, die über ein Büro und einen Gruppenraum verfügen.

Die Klassenräume liegen zur Südseite, sodass alle ausreichend Tageslicht zur täglichen Arbeit haben. Im Sommer heizen sich trotz eingebauter Rollos die Räume sehr schnell auf und es muss viel gelüftet werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen