Wir

Wir

Das sind wir, die Klasse 3b der Löwenzahn-Schule.

Ab Februar 2016 kann man an dieser Stelle jede Woche Neues von uns erfahren. Wir werden von unseren Ausflügen, Projekten und dem täglichen Lernen berichten.

Unsere erste Woche im zweiten Schulhalbjahr hatte gleich zwei Höhepunkte. Am Dienstag feierten wir Fasching. Wir haben uns verkleidet. An unserem Buffet durften wir uns bedienen und essen. Im Stuhlkreis haben danach alle ihre Kostüme vorgestellt. Wir wurden fotografiert. Nach dem Frühstück und der Vorstellung haben wir viele tolle Spiele gespielt: Stopptanz, Stuhltanz, heißer Bonbon, Twister, Schokokusswettessen, Autorennen und Montagsmaler.

In dieser Woche haben wir uns mit Zootieren beschäftigt. Wir haben einen Film über das Leben der Zootiere angeschaut. Das war interessant.

Im Fach Deutsch haben wir ein Laufdiktat geschrieben, da musste man sich leise zur Ecke schleichen und sich zwei oder drei Wörter merken. Dann musste man leise zum Platz gehen, sich die Wörter merken und sie aufschreiben. Olivia und Mallak haben in dieser Woche einen Geburtstagskuchen gebacken, weil Olivia Geburtstag hatte. Gegessen wurde der Kuchen dann mit der ganzen Klasse. Lecker!

Wir haben viel gearbeitet. Begonnen hat die Woche aber mit einer Überraschung, eine neue Mitschülerin ist in unsere Klasse gekommen. Sie kommt aus Syrien und heißt Nasma. Wir haben schon viel Spaß mit ihr gehabt. Wir spielen mit ihr in der Hofpause. Am Montag durften wir in der Klasse bleiben und spielen, weil es geregnet hat. In Sachkunde arbeiteten wir an unseren Zootierplakaten und sind gut vorangekommen.

Lesen – Schreiben – Basteln – Plakate Präsentieren – Rechnen – Vokabeln

Im Schulhaus war es in dieser Woche ruhig, weil viele Klassen ihr Zirkusprojekt hatten. Wir sind nächste Woche dran. Wir haben unsere Tierplakate fertig gemacht und der Klasse präsentiert. Es gab viele Informationen über Zebras, Orang Utans, Luchse und Aras.

Endlich sind wir dran. In dieser Woche sind wir Zirkusakrobaten. Jeden Tag nach der zweiten Stunde machen wir uns auf den Weg zum Zirkus. Dort angekommen trainieren wir in unseren Gruppen: Hula Hopp, Bodenakrobatik, Clown, Jonglage, Orientalshow, Trapez, Tiervorführung.

Am Samstag war unsere große Aufführung im Zirkus. Unsere Eltern waren die Zuschauer, wir haben ihnen gezeigt, was wir in der Zirkuswoche gelernt haben. Am Montag schrieben wir eine Deutscharbeit. Am Mittwoch war der Abschied von unserer Englisch- und BK-Lehrerin Frau Kreisel. Wir haben für sie gesungen.

Die Osterferien sind vorbei. Wir bekamen eine Klassenarbeit zurück. Alles ok! Wir redeten in dieser Woche in Deutsch über Fabeln, in Sachkunde über den Hund und in Mathe haben wir viel gerechnet. Am Anfang der Woche wurde uns Herr Tietze vorgestellt, ein Erzieher- Praktikant, er kommt für 10 Wochen zu uns.

Wir haben eine anstrengende Woche hinter uns. Am Mittwoch haben wir eine Deutscharbeit geschrieben und am Donnerstag eine Mathearbeit. Vannes hatte Geburtstag, er hat uns einen leckeren Kuchen mitgebracht. Am Donnerstag war unser Schwimmtag. Im Kunstunterricht wurde uns das Buch Swimmy vorgelesen.

Wir haben in dieser Woche VERA geschrieben. Man musste lesen und zuhören. In Deutsch haben wir Reime besprochen und selbst gereimt. Am Donnerstag suchten wir auf dem Schulhof Löwenzahnpflanzen und haben sie dann gemalt. In Musik schrieben wir einen Test, ich habe eine 1 geschafft.

Wir hatten eine kurze Schulwoche. Am Montag hatten wir frei, weil die Lehrer Studientag hatten. Am Dienstag bekamen wir eine neue Tafel, ein White Board. Wir finden es gut. Am Mittwoch haben wir im Sportunterricht an Geräten geturnt und eine Klassenarbeit zurückbekommen.

Wir berichten jetzt von zwei Wochen. In der vergangenen Wochen haben Mallak, Abdallah und Frau Barsch einen Geburtstagskuchen für Abdallah gebacken. Der Kuchen war sehr lecker. Im Sportunterricht haben wir Staffellauf gemacht. Am letzten Donnerstag und Freitag hatten wir frei. Das war gut.

In dieser Woche war viel los. Am Montag kam die Schwester von Benni mit ihrem Baby. Wir haben über das Baby geredet, z.B. was das Baby isst und wie sie aus der Fruchtblase raus gekommen ist. Es hat Spaß gemacht mit dem Baby. Sie heißt übrigens Mia Yasmin.

Am Dienstag haben wir mit Frau Schindler ein Quiz zu einem Lesetext entworfen. In der Klasse war es wieder sehr warm. (Doa)

Wir haben in dieser Woche über das Wetter geredet. Was passiert mit Wasser, wo kommt der Regen her? Wir haben ein Glas bepflanzt und eine Folie oben drüber geklebt. Man kann im Glas sehen, dass es geregnet hat. An der Folie bilden sich Wolken (dicke Wassertropfen). Wenn die Wolken dick sind, platzen sie, dann fällt das Wasser auf die Pflanze. Es regnet. Außerdem haben Celina und Tasnim ihre Leserolle vorgestellt.

Am Montag hatten wir einen Erste Hilfe Kurs. Eine Frau ist zu uns gekommen und hat uns erklärt, wie man mit Verletzten und Bewusstlosen umgeht. Zuerst lernten wir, wie man einen Verband anlegt. Anschließend übten wir die stabile Seitenlage. Auch einen Kopfverband haben wir uns gebunden. Am Donnerstag waren wir schwimmen, im Kunstunterricht haben wir einen Eisbecher getuscht, das hat Spaß gemacht.

Am Montag sprachen wir im Sachunterricht über Wasser. Wasser kann sich verändern. Wir hatten Eiswürfel, haben Wasser gekocht und den Dampf angeschaut und dann gab es noch eine Schale mit Wasser. Auf der Fensterbank steht ein Becher mit Wasser, wir beobachten, wie es immer weniger Wasser wird, wie es verdunstet.

Viel passiert ist in der vergangenen Woche … Zu unseren Bildern „Vom Fischer und seiner Frau“ haben wir das Märchen erzählt. Am 21.Juni waren wir bei einer Märchenstunde im Liebermannhaus am Brandenburger Tor. Wir haben auf weichen Kissen am Boden gesessen und einer Märchenfrau zugehört. Das war gut! (Doa)

In Sachkunde gab es wieder einen Versuch. Wir haben Feuer angezündet (eine Kerze) und ein Glas darüber gestellt. Die Kerze ist erloschen, weil sie keinen Sauerstoff mehr hatte. In unserer Klasse hängt ein Klassen-Wetterbericht. Wir messen jeden Tag die Temperatur und tragen das Wetter in eine Tabelle ein. (Anisa)

Am Montag waren wir im Grunewald. Zuerst sind wir durch den Wald gelaufen, bis zum Teufelssee. Wir haben Blätter, Zapfen und Stöcker gesammelt. Für unsere Phantasietiere wollen wir ein Zuhause bauen. Dann sind wir zur Kiesgrube gelaufen. In der Kiesgrube gibt es einen Sandberg, da war so viel Sand, man hat glatt gedacht, dass wir am Strand sind. Wir sind den Berg runter gerannt oder gerollt. Das hat viel Spaß gemacht. (Almira)

Bald sind Ferien! Wir beenden noch einige angefangene Arbeiten. Am Dienstag haben wir Luftversuche auf dem Hof durchgeführt. Wir mussten erst mit einem Schirm, dann mit einer großen Pappe und dann mit einer geknickten Pappe rennen. Danach haben wir alles aufgeschrieben und gemeinsam überlegt, wie es gewesen ist.

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen